AUSSCHEIDUNGSGEHÄRTETE LEGIERUNGEN


Ausscheidungsgehärtete Legierungen sind Teil der rostfreien Stahlfamilie, die einen höheren Kohlenstoffgehalt als ferritische Legierungen aufweisen und über Luft, Öl- und Wasserkühlung gehärtet werden können und dadurch die Festigkeit verbessern.  Diese Legierungsgüte bietet Herstellern viele hervorragende Eigenschaften wie hohe Kaltverfestigungsraten und sehr hohe Festigkeiten, überragende Ermüdungseigenschaften, gute Korrosionsbeständigkeit und minimale Verwindung bei Wärmebehandlung.  Diese Eigenschaften, in Kombination mit der guten Verformbarkeit, machen 17-7PH ideal für Luft- und Raumfahrtanwendungen, Federfertigung und chirurgische Instrumente.